Newsletter "So weit"

Liebe Leserinnen und Leser,

der Reformationstag ist mit seinen eindrücklichen und vollen Gottesdiensten zu einem klaren Höhepunkt geworden.
So kommt das Jubiläumsjahr jetzt zu seinem Abschluss. Aus meiner Sicht ist es weitgehend gelungen. Das differenzierte Hinsehen, die meist vorbehaltlose Offenheit, die Ökumene, die Vielfalt, die Qualität, die hier gezeigt wurden, waren ansprechend und glaubwürdig. Auch die ungeraden Linien des Protestantismus, unsere offenkundigen Schwächen, weniger überzeugende Jubiläumsaktionen  fehlen nicht in diesem Bild. Ich habe den Eindruck, dass gerade mit diesem ehrlichen Plus und Minus Vertrauen erweckt und bestärkt wurde.

Weit zurücklehnen können wir uns freilich jetzt nicht. Das im Jubiläumsjahr bestärkte Selbstbewusstsein sollte uns befähigen, über die selbstgewählten Schatten der protestantischen deutschen Kultur- und Vereinskirche hinauszugehen. Wir sind auch Kirche junger Menschen. Auch Kirche von Menschen ganz anderer Herkünfte. Auch Kirche  politisch agierender  Menschen. Auch Kirche der Stadionbesucher und Kirmesfreunde. Ihre Herzen und Sinne sind bei Gott geborgen und sollen sich in unseren Gemeinden und Kirchen zu Hause fühlen.

Ihr
Dieter Tometten

Der Newsletter "So weit" des Evangelischen Kirchenkreises Soest wird monatlich kostenlos verschickt. Die aktuelle und ältere Ausgaben finden Sie hier.

Newsletter abonnieren
Newsletter der Kirchengemeinden
Weitere Newsletter und Online-Dienste
Evangelischer Kirchenkreis Soest • Puppenstraße 3-5 • 59494 Soest • Telefon 02921 396-0 • info@kirchenkreis-soest.deImpressum