1. Mai: So weit

So oft hatte die Erzieherin die biblische Geschichte an diesem Nachmittag erzählt. Sie konnte kaum noch sprechen. Es war beim Kindergartenkirchentag im Kurpark Bad Sassendorf. Die Kinder standen einfach da. Sie wollten immer nochmal die Jesusgeschichte, hörten mit großer Konzentration zu. Die Eltern – auch die Besucher des Kurparks – staunten über beides: über das unermüdliche Interesse der Kinder und über die fantasievoll-liebevolle Mühe der Erzieherinnen. Immer anders an 15 biblischen Stationen.

Weit brauchen wir nicht zu suchen, um mit Kindern Lebenswichtiges zu teilen. Unser Eigenes verpackt die Bibel in scheinbar alten Geschichten. Sie werden zu Bildern für Menschheitsfragen, Lebenshorizonte, unverlierbare Werte, Grundeinsichten, Zukunftsvisionen. Erzählen, nachspielen, Entdeckungen machen, ausprobieren, kreativ auf Anderes beziehen, lernen. Sich vorstellen dürfen, dass Gott uns freundlich anschaut wie an solch einem sonnigen Frühlingsnachmittag. Da wächst Eigenes für eine weite Zukunft. Wie gut, dass wir die Kinder haben!

Dieter Tometten, Mai-Newsletter

Evangelischer Kirchenkreis Soest • Puppenstraße 3-5 • 59494 Soest • Telefon 02921 396-0 • info@kirchenkreis-soest.deImpressum