1. September: So weit

So geh hin und tu desgleichen!“ Mit diesem Evangelium (Lukas 10) gehen wir in den September. Wär's nicht ein Wort von Jesus, könnte man sich rausreden, dass es so einfach nicht ist. Franz von Assisi, las ich gerade, sagte es feiner: „Verkündigt das Evangelium, wenn nötig mit Worten.“

Weit hat das getragen. Aus dem Beispiel des helfenden Samariters sind Diakonie und Caritas entstanden und aktuell die kirchliche Beteiligung an der Betreuung von Flüchtlingen. Sich als den Nächsten entdecken, der was tun kann! Nicht vorübergehen, wenn jemand am Boden liegt!

Unsere Kirche muss der Ort sein, wo die Aufmerksamkeit, der Mut und die Kraft dafür entdeckt werden. Wo man Menschen trifft, die mit dem Herzen sehen und die wissen, wie man im richtigen Augenblick anhalten kann, um zu helfen.

Schön, dass Sie dabei sind!

Dieter Tometten

Evangelischer Kirchenkreis Soest • Puppenstraße 3-5 • 59494 Soest • Telefon 02921 396-0 • info@kirchenkreis-soest.deImpressum